Facebook geht an die Börse – was bedeutet das?

Es ist soweit. Facebook hat den Börsengang eingeläutet. Der avisierte Erlös soll 5 Milliarden Dollar betragen. Der Wert des Unternehmens könnte aber auf bis zu 75 bis 100 Milliarden Dollar steigen.

Im „Formular S-1“ mit dem Facebook bei der US-Börsenaufsicht SEC den Startschuss für seine Pläne gab, ist ein Brief von Mark Zuckerberg (Seite 67). Er erklärt darin seine Vision für Facebook und das Web und rechtfertigt sich ein wenig für den Börsengang mit folgenden Worten:

„we don’t build services to make money; we make money to build better services“

Was ich interessanter finde als das Zerpflücken des Statements von Mark Zuckerberg ist, wie sich der Börsengang auf die Entwicklungen zwischen den großen Internetgiganten Google und Facebook auswirkt. Was bedeutet das für Facebooks Werbemodell und die 845 Millionen User_innen?

Sehen Sie sich dazu das Bloomberg Interview mit John Battelle, Vorstandsvorsitzender von Federated Media Publishing, Buchautor und Blogger Searchblog  an.

Teilen:Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn1Share on Google+0Buffer this pageEmail this to someone

Getagged unter:

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.