Blockchain goes Sport, to the Moon & zum Business Riot Festival

Sport im digitalen Zeitalter: die fan-gesteuerte Football-Liga

Die US Plattform Indiegogo ermöglicht ICOs / Token Sales als alternatives Crowdfunding Modell. Die „Fan Controlled Football League (FCFL)“ ist eines der ersten Projekte, die sich über einen ICO finanzieren. Worum geht es? Kurz gesagt: es soll eine Football-Liga gegründet werden, in der die Fans alles bestimmen. Von der Aufstellung der Spieler der einzelnen Teams bis hin zu Echtzeit-Entscheidungen als Trainer während der Matches. Das soll alles über die dezentrale Blockchain digital gesteuert werden.

Die Blockchain im Weltall

Smart Contracts auf der Ethereum Blockchain sind auch für die NASA interessant. Ziel eines NASA-Forschungsprogrammes ist die Verbesserung der NASA-Sonden in Bezug auf Automation, Umgebungswahrnehmung und Intelligenz.

Es geht nicht mehr weg

Wenn der Kurs des Bitcoin fällt, werden die Stimmen über das Scheitern dieser „Blase“ wieder lauter. Trotzdem: die Technologie ist da und wird bleiben. Allein, wenn man sich das Interesse junger Leute ansieht, dann ahnt man in welche Richtung Kryptos und die Blockchain gehen werden. Jedenfalls nicht weg. Die Direktorin der Digital Currency Initiative des MIT Neha Narula sagt: „Students are just fascinated with this area, they want to learn about it desperately.“

Klatsch und Tratsch

Prinz Alois „Chef“ der königlichen Familie Liechtensteins überlegt, ob man in Kryptowährungen investiert. Jedenfalls ist er überzeugt von der transformativen Kraft der Blockchain-Technologie.

Forbes listet die reichsten Menschen in Kryptowährungen. Neugierig? Wenig überraschend ist leider, dass sich keine einzige Frau auf der Liste befindet.

RiotChain! Mehr Frauen in die Technologie-Branchen

Wir alle gemeinsam brauchen mehr Damen-Power in technischen Bereichen. Daher halte ich am 9.3. im Rahmen des Business Riot Festivals in Wien einen Workshop zum Thema „Bitcoin & Blockchains“.
Mit dem Code: RiotChain erhalten meine Abonnentinnen -15% auf ihren Einkauf unter http://riotfestival.at/tickets/

Das Business Riot Festival geht 2018 in die dritte Runde und ist Österreichs größte Konferenz zum Thema Frauen*, Arbeit und Unternehmerinnentum. In über 60 Workshops, Karrieregesprächen, Talks und Netzwerkveranstaltungen haben die Besucherinnen* die Möglichkeit, die eigene Erwerbsbiografie und Karriere genauer unter die Lupe zu nehmen.

Teilen:Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Google+0Buffer this pageEmail this to someone

Kommentar verfassen

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.